TELEFON: +43 (0) 6457 / 2242    KONTAKT    SITEMAP   HOME   DE | EN | NL 
Die Rose in Flachau

UNVERBINDLICHE ANFRAGE

Ihr individuelles Angebot für Ihren Flachau-Urlaub in Salzburg.Jetzt Anfrage senden
Flachau Aktivitätenplaner

ANREISE NACH FLACHAU

Anreise nach Flachau, Salzburg
Unser Hotel liegt in zentraler Lage in Flachau im Salzburger Land. Anreise nach Flachau
Hotel Pongauerhof
Kategorie: Hotel in Flachau
Flachauerstraße 138
5542 Flachau, Salzburg
Telefon: 06457 2242
Fax: 06457 224225

hotel@pongauerhof.at
www.pongauerhof.at

Langlaufen in Flachau - Salzburger Sportwelt

Direkter Einstieg in die Tauernloipe im Salzburger Land

In Flachau im Salzburger Land schlägt das Herz der Langlauf-Freunde höher: Loipen in allen Variationen und Schwierigkeitsgraden werden angeboten. Ob im klassischen Stil oder im schnellen nordischen Skating-Schritt, als Ausgleich zum Skifahren oder Snowboarden in Flachau, Training im Ausdauersport oder gemütlich um die wunderschöne Winterlandschaft zu genießen - Langlaufen ist ein Sport für Jung und Alt.

Skilanglauf - ob Langlauf klassisch oder Nordic Skating

200 Meter hinter dem Hotel in Flachau befindet sich die 40 km lange Flachauer Ortsloipe - optimal für einen Skilanglauf-Urlaub im kleinen, gemütlichen Hotel Pongauerhof.

Ihr Einstieg in die Tauernloipe. 220 km ständig präparierte Loipen in der Salzburger Sportwelt, 160 km Loipennetz von Flachau aus erreichbar und 40 km Ortsloipe lassen keine Wünsche offen.
Zahlreiche Einkehr-Möglichkeiten zur Stärkung befinden sich direkt an der Langlaufstrecke.

Langlaufkurse in Flachau im Salzburger Land

Von den Skischulen in Flachau werden Langlaufkurse für Anfänger
und Fortgeschrittene angeboten. Genießen Sie das Langlaufen in der
Salzburger Sportwelt bei Ihrem Winterurlaub in Flachau.




Langlaufen in Österreich, denn: Langlaufen ist gesund!

Beim Langlaufen gibt es kein Alterslimit und der Skilanglauf ist ein gelenkschonendes Ausdauertraining in Kombination mit einem perfekten Krafttraining für fast alle Muskelpartien.

Weitere Vorteile für Ihren Langlaufurlaub in Flachau im Salzburger Land sind:
  • Optimal für ein perfekt funktionierendes Herz-Kreislauf-System
  • Optimaler Energieverbrauch für den Fettabbau
  • Effektives Muskeltraining - vor allem die Rückenmuskulatur wird beansprucht und gestärkt
  • Ausdauertraining ohne die Gelenke überzustrapazieren oder die Muskulatur zu überfordern
  • Aktives Koordinationstraining wird durch das Langlaufen gefördert

Langlauf-Ausrüstung für Ihren Langlaufurlaub

In den örtlichen Langlauf-Verleih-Geschäften und Skilanglauf-Shops können Sie natürlich Ihre Ausrüstung vor Ort leihen oder kaufen.

Vorab einige wichtige Informationen zu Ihrer Langlaufausrüstung:
Sind Sie ein klassischer Langläufer (=Classic) oder bevorzugen Sie die Skating-Technik?
Die Wahl der richtigen Länge vom Langlaufski hängt von der Körpergröße und vom Körpergewicht (besonders beim Skating-Ski spielt das Gewicht eine wichtige Rolle) ab. Es muss die korrekte Spannung für eine optimale Gleitleistung gefunden werden. Auch beim Langlaufschuh muss man darauf achten, ob man im klassischen Stil läuft oder im nordischen Skating-Stil. Skatingschuhe sind in der Regel höher geschnitten. Bei der Langlaufbindung werden zur Zeit auf dem Markt zwei Systeme mit dem gleichen Prinzip angeboten. Beim Langlaufstock gibt es Modelle mit unterschiedlichen Materialien (Auswirkungen auf Gewicht, Preisklasse). Bei der klassischen Technik sollte der Stock bis in Achselhöhe reichen, beim Skating auf jeden Fall länger - je nach Können.

Langlauf-Technik

Man unterscheidet zwischen klassischer Langlauf-Technik und Skating Technik.
Die klassische Technik setzt in ihrer Grundform die Bewegungabläufe um, welche beim gehenden Menschen zu beobachten sind. Man unterscheidet zwischen Doppelstockschub, Doppelstockschub mit Zwischenschritt, Diagonalschritt, Halbgrätenschritt und Grätenschritt.
Die wichtigsten Grundelemente der Skating-Technik sind der Schlittschuhschritt und der Doppelstockschub. Es werden einige Bewegungsformen unterschieden. Vorteil dieser Technik ist, dass durch den starken Einsatz der Langlaufstöcke auch der Oberkörper mit trainiert wird.